Vernissage Growth Stations of Evolutions in Stuttgart

DeTeWe Communications GmbH - Vernissage: 25.09.2008

Ausstellungszeitraum: September 2008 bis März 2009

DeTeWe Communications GmbH - Stuttgart 

 

 

Ausstellungstext Jörn Paraat-Zierrath ( Hamburg ):

 

„Bianka Schüssler stellt bei der DeTeWe Communications GmbH, Werke aus ihren Zyklen Evolutions mit dem Titel „Growth Stations of Evolutions" vor.

 

Die Künstlerin Bianka Schüssler wurde in Schleswig-Holstein geboren, ihr Studium absolviert sie in ihrer Wahl-Heimat Hamburg. Aus beruflichen Gründen verschlägt es sie 2004 nach Frankfurt.

Dieser Umbruch führt dazu, der Kunst einen neuen Stellenwert in ihrem Leben zu geben. Die Kunst stillt die Sehnsucht nach ihrer Heimat.

 

Annegret Beck, Kunsthistorikerin aus Berlin schreibt über sie dazu:

 

„Ortswechsel, die einen Einschnitt in ihren Lebensfluss, den Verlust von Heimat bedeuteten, machten Bianka Schüssler die Kunst immer mehr zum stetigen Begleiter. Ihr künstlerisches Schaffen wurde zur stabilen Ausdrucksform kreativen Tuns in einer Welt, die einer inneren Heimat bedarf. Diese Heimat hat sie sich durch ausdrucksstarke Bilder erschaffen."... „Nach Vollendung des Bildes, wird erkennbar, welche Energie in das jeweilige Bild sozusagen eingeströmt ist und beim Betrachten desselben nun wieder fühlbar wird."...

 

Dieser kräftige Energiefluss findet sich vor allem in den hier ausgestellten Werken der

Evolutions-Zyklen wieder. Die Reihe Evolutions ist geprägt von Ihrer Exkursion in die Sumi-e-Malerei, gelehrt durch die einzige deutsche Sumi-e Meisterin Rita Böhm. Sie verbindet die Technik und Ideologie unter Verwendung von Gouache oder Acrylfarbe auf verschiedenen Untergründen und unter Einsatz von Wasser oder Hitze. Die Herausforderung ist, im rechten Moment loszulassen, das Material seiner Reaktion zu überlassen, einzugreifen und wieder loszulassen.Es findet ein permanenter Dialog mit dem entstehenden Werk statt. Eine Komposition entsteht, welche die Energien des Schaffensprozesses sichtbar macht und so einzigartig ist, wie die energetischen Zustände während des Prozesses einzigartig sind. Ihre Bilder sind sinnlich und leidenschaftlich.

 

Die spezielle Energie von Bianka Schüssler spürt man auch, wenn man sie inzwischen in verschiedenen Kontexten und Rollen antrifft: Als Künstlerin, Bloggerin/Journalistin und als Sammlerin von Kunst.

 

Sie wirkt in Kunstprojekten u.a. beim Pop-up-Shop junger Künstler in Trier und bei „Schöner wärs, wenns schöner wär" im Frankfurter Schauspiel in Zusammenarbeit mit Dr. Armin Chodzinski, Hamburg mit. Sie schreibt in ihrem Blog über Kunst und Kultur im Rhein-Main-Gebiet und gründete Gruppen, die sich mit den Themen Kunst und Kultur auseinandersetzen: Schwerpunkte sind u.a. artinvest oder die Leidenschaft, Kunst zu sammeln.

 

Im September 2008 wurde sie in den Whitewall Kunstmarkt, als eine von knapp über 2300 Künstler/innen europaweit aufgenommen. Whitewall ist ein Tochterunternehmen von Lumas, deren Jury über die Aufnahme jedes einzelnen Werkes in den Whitewall Kunstmarkt entschied. 

 

Mitinhaber von Whitewall ist Hubert Burda, der bekannte Verleger, der sich auch als Kunstsammler einen Namen gemacht hat (www.whitewall.com).

 

Text: © Jörn Paraat-Zierrath ( Hamburg ), 2008

Berater und Trainer für strategisches Marketing und Kunstliebhaber

www.pz-marketing.de

 

 

© 2005-2020 Bianka Schüssler

Web-Design by Bianka Schüssler

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now